Friedrich Ludwig Schröder

kinderbildstart

Die Kinderstiftung wurde nach einem der bedeutendsten Künstler seiner
Zeit benannt. Friedrich Ludwig Schröder (1744 – 1816) war Schauspieler
und Bühnendichter.

Er galt als größter deutschsprachiger Shakespeare-Darsteller seiner
Zeit. Gut befreundet mit Lessing, trat er dessen Nachfolge als Direktor
im Deutschen Theater in Hamburg an. Sein geistiges Schaffen führte zu
regelmäßigen Kontakten mit Goethe, Schiller, Wieland, Herder und
anderen geisteswissenschaftlichen Zeitgenossen.

Als künstlerisch kreativer Mensch und Freimaurer, mit einer zutiefst
humanen Grundhaltung, war F. L. Schröder auch auf sozialem Gebiet
engagiert. Er gründete die erste Unterstützungskasse für Schauspieler.
Impulsgebend trat er dafür ein, das erste Hamburger Krankenhaus für
arme Dienstboten zu bauen, welches noch heute als „Elisabeth Alten- und
Pflegeheim der Freimaurer vom 1795 e. V.“, am Kleinen Schäferkamp,
existiert.

weiter